Aktuelle Seite: HomePraktische InfosVereinbarung

Vereinbarung mit den Eltern

Vereinbarung mit den Eltern...Im Interesse Ihres Kindes legen wir großen Wert auf eine regelmäßige und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus. Wenn Sie unsere Arbeit durch eine positive Einstellung und ihre aktive Hilfe unterstützen, tragen Sie zum Gelingen unseres Schulalltags bei.


So helfen Sie Ihrem Kind zu mehr Erfolg in der Schule:

  • Stellen Sie sicher, das Ihr Kind regelmäßig und pünktlich die Schule besucht.
  • Rufen Sie am ersten Fehltag ihres Kindes die Schule an: Tel.: 35 19 53 - 0. Geben Sie bei 1-3 Fehltagen ihrem Kind bei Rückkehr in die Schule ein Entschuldigungsschreiben mit.
  • Schicken Sie uns bei mehr als drei Fehltagen eine schriftliche Entschuldigung zu und legen Sie gegebenenfalls ein Attest bei.
  • Für unvermeidliche Termine während der Unterrichtszeit reichen Sie bitte rechtzeitig einen Beurlaubungsantrag ein.
  • Planen Sie Urlaubsreisen immer nur in den Schulferien. Beurlaubungen für Reisen, die außerhalb der Ferien liegen, werden nur in besonderen Ausnahmefällen von der Schulleitung genehmigt
  • Sorgen Sie dafür, dass Arzt- und Zahnarztbesuche möglichst in der unter-richtsfreien Zeit liegen.
  • Die Teilnahme Ihres Kindes an Wandertagen und anderen schulischen Veran-staltungen ist Pflicht. Unterstützen Sie auch seine Teilnahme an Klassenfahrten.
  • Vergewissern Sie sich, dass Arbeitsmaterial und Sportzeug Ihres Kindes in ordnungsgemäßem Zustand sind und in die Schule mitgebracht werden.
  • Halten Sie Ihr Kind regelmäßig zu Hausaufgaben an. Unterstützen Sie es durch einen geeigneten Arbeitsplatz und genügend Ruhe.
  • Lassen Sie sich die Ergebnisse der schriftlichen Lernzielkontrollen vorlegen und unterschreiben Sie sie.
  • Zeichnen Sie die Bemerkungen der Lehrer im Jahrsplaner gegen und nehmen nötigenfalls mit ihnen Kontakt auf.
  • Nehmen Sie an den Elternabenden und Elternsprechtagen teil und kommen Sie Einladungen der Lehrer nach.
  • Halten Sie Ihr Kind zu gesunder Ernährung, Bewegung und ausreichend Schlaf an.
  • Bedenken Sie, dass übermäßiger Fernseh- und Computerkonsum ihrem Kind schadet.
  • Regen Sie Ihr Kind zur Lektüre deutschsprachiger Texte an.
  • Bei auffälligen Veränderungen Ihres Kindes kontaktieren Sie die Tutoren oder suchen Sie das Gespräch mit Beratungsstellen.
  • Auch für die Schule insgesamt können Sie sich engagieren:
  • Unterstützen Sie uns bei unseren Bemühungen um eine gewaltfreie Kommunikation.
  • Gestalten Sie die Schule durch Arbeit in Gremien (GEV) und Ausschüssen aktiv mit.
  • Werden Sie Mitglied im Förderverein und helfen Sie durch Spenden und Mitarbeit.
  • Zeigen Sie Ihr Interesse an unserer Arbeit durch Ihre Teilnahme an schulischen Veranstaltungen.

Anmeldung



Zum Anfang