Aktuelle Seite: HomeOberstufen-InfosAllgemeines

Allgemeine Infos zur Oberstufe

Gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe ist im Hinblick auf Rahmenpläne, Leistungsanspruch und Organisation in allen Oberstufen der Gymnasien und ISS Berlins gleich. An der Carlo-Schmid-Oberschule gibt es die Möglichkeit das Abitur nach 2 oder 3 Jahren abzulegen.

Sie gliedert sich für das dreijährige Abitur in eine Einführungsphase (E-Phase) in der 11. Jahrgangsstufe und eine Kursphase (12. und 13. Jahrgangsstufe).

In die gymnasiale Oberstufe kann übergehen, wer nach erfolgreichem Abschluss der 10. Klasse eines Gymnasiums versetzt wurde oder am Ende der 10. Klasse einer ISS einen gleichwertigen Abschluss erreicht hat. In die gymnasiale Oberstufe kann aufgenommen werden, wer als Schüler/in einer ISS bestimmte Bedingungen erfüllt.

In der gymnasialen Oberstufe müssen bestimmte Pflichtkurse im sprachlich-literarisch-künstlerischen, im gesellschaftswissenschaftlichen und im naturwissenschaftlichen Aufgabenfeld sowie Sport belegt werden.

Wer bisher keine 2. Fremdsprache gewählt hat, muss diese von der 11. Klasse an belegen und kann bei uns zwischen Spanisch und Französisch wählen. Wenn Französisch oder eine andere Fremdsprache bereits in der 7. Klasse als 2. Fremdsprache gewählt wurde, kann diese entweder fortgesetzt, abgewählt werden oder es kann mit Spanisch neu begonnen werden.

In der 11. Klasse müssen zwei Wahlpflichtkurse  zusätzlich zur normalen Stundentafel gewählt werden, wodurch sich die Schüler/innen schon mit ihren Interessens- und Leistungsschwerpunkten für die Kursphase vertraut machen können.

Wir bieten folgende Wahlpflichtkurse an: Deutsch, Englisch, Politikwissenschaft, Geografie, Geschichte, Mathematik, Musik, Kunst, Chemie und Biologie.


 

Die Einführungsphase (Klasse 11)

Der Unterricht der einjährigen E-Phase umfasst drei Bereiche:

  • Den Klassenunterricht (für alle Schüler/innen gemeinsam) in den Fächern Deutsch, Englisch, Geschichte/PW, Erdkunde/PW, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Sport.
  • die Basiskurse (2 bis 3 Pflichtkurse nach Wahl des Schülers/der Schülerin) in den Fächern Französisch oder Spanisch als 2. Fremdsprache (unter Berücksichtigung der bisherigen Fremdsprachenreihenfolge bzw. Fremdsprachenbelegung), Bildende Kunst oder Musik, Informatik für Anfänger und Darstellendes Spiel.
  • die Wahlpflichkurse,  zwei Kurse, die jede/r Schüler/in aus dem Angebot der Schule zusätzlich wählen muss, um auf die erhöhten Ansprüche der späteren Leistungskurse vorbereitet zu werden.

Außerhalb der Stundentafel können Arbeitsgemeinschaften belegt werden.

Am Ende jedes Schulhalbjahres gibt es ein Halbjahreszeugnis. Aufgrund der Ganzjahresnote erfolgt die Versetzung. Wer nicht in die Kursphase versetzt wird, wiederholt die E-Phase. Wer jedoch die 10. Klasse bereits einmal wiederholt hat, muss die gymnasiale Oberstufe i.d.R. verlassen.

 

Am Ende der E-Phase wählt der Schüler seine zwei Leistungsfächer sowie die drei weiteren Prüfungsfächer und stellt gleichzeitig eine Schullaufbahnplanung auf. In diese Kursübersicht trägt der Schüler die fünf Prüfungsfächer und alle weiteren Fächer ein, die er in der Kursphase belegen wird. Hierbei ist einerseits die Tabelle der Wahlmöglichkeiten und andererseits das konkrete Angebot unserer Schule zu berücksichtigen.


Die Kursphase (Klasse 12 und 13)

Die Kursphase umfasst vier Kurshalbjahre (1.-4. Semester). Sie schließt mit einer Abiturprüfung in 5 Prüfungsfächern (drei schriftlichen Prüfungen, einer mündlichen Einzelprüfung und einer weiteren sogenannten 5. Prüfungkomponente) ab.

Im 4. Prüfungsfach wird nur mündlich, im 1.-3. Prüfungsfach wird zunächst schriftlich und ggf. auch noch in bis zu zwei Prüfungsfächern mündlich geprüft.

In der 5. Prüfungskomponente stehen verschiedene Prüfungsverfahren zur Auswahl, worüber die Schüler/innen und Eltern rechtzeitig informiert werden.

Der Unterricht umfasst zwei Bereiche:

  • Leistungskurse: Hier werden die Fächer angeboten, die in der E-Phase im Profilkursbereich unterrichtet wurden. Sie finden jeweils mit fünf Stunden in der Woche statt.
  • Grundkurse: Sie werden mit drei Wochenstunden unterrichtet. Ausnahme ist Sport mit zwei Wochenstunden.


Als besondere Grundkurse werden bei uns Darstellendes Spiel, Chor, Psychologie, Philosophie, Film, Digitale Welten und Informatik sowie "Beruf und Studium" angeboten.

Am Ende der Oberstufe entscheidet die Gesamtqualifikation über den erfolgreichen Abschluss. Sie ist eine zusammenfassende Berechnung, die die Leistungen aus allen Kurshalbjahren in den Leistungskursen und in 24 Grundkursen sowie die Ergebnisse der Abiturprüfungen berücksichtigt.

 

Anmeldung



Zum Anfang