Aktuelle Seite: HomeBerichteBerichte 2016Exkursion der PW- Leistungskurse

Exkursion der PW- Leistungskurse

[06.09.2016 | Exkursion PW-Kurse]
Exkursion 2016 PW

Die Leistungskurse der Politikwissenschaften der 12. Klassen von der Carlo-Schmid-Oberschule haben am 3. Mai 2016 eine Exkursion zum Bundestag durchgeführt. Das war kein typischer Ausflug, indem wir in einer langweiligen Führung den Reichstag besichtigt haben. Nein, uns wurde ein Einblick in die Welt eines Abgeordneten gewährt.

Der Tag begann um 9 Uhr im Paul-Löbe-Haus …

Exkursion2016Gruppe1mit der Ankündigung, dass wir Teil eines Planspiels werden. Die Schüler wurden in ihre Rollen eingewiesen und in die Bundestagsfraktionen eingeteilt. Als nächstes stand die erste Fraktionssitzung statt, mit der Wahl der Vorsitzenden und die Arbeit in den Arbeitsgruppen. Da wir Abgeordneten über zwei Gesetzesvorlagen entscheiden sollten, musste eine gemeinsame Position in den Fraktionen gefunden werden. Der erste Antrag kam vom Verteidigungsministerium, es ging um die Zustimmung zu einem Auslandseinsatz im westafrikanischen Sahelien.Exkursion2016Gruppe2

Die zweite Vorlage war eine Grundgesetzänderung, mit dem Ziel die deutsche Sprache als Landesprache zu verankern. Beides wichtige Entscheidungen, welche nicht leichtfertig getroffen werden sollten.

 

Nach der ersten Plenarsitzung, folgten die Ausschusssitzungen, in denen die Experten der Arbeitsgruppen hitzige Debatten über die Anträge geführt haben. Die Ausschüsse haben Empfehlungen formuliert, welche in den Fraktionen nochmals besprochen wurden. Schlussendlich wurde im großen Plenum abgestimmt. Die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag haben dafür gesorgt, dass beide Anträge mit einer großen Mehrheit angenommen wurden. Nach einer kurzen Feedbackrunde hatten wir uns die Mittagspause in der Kantine redlich verdient.

Exkursion2016Gruppe4

Nach der Pause wurden wir durch das Reichstagsgebäude geführt. Wir haben den Plenarsaal besichtigt, aber auch viele Mahnmale der Geschichte gesehen. Beispielsweise haben wir die emotionalen Graffiti von sowjetischen Soldaten gesehen, aber auch das Mahnmal an die wenigen Abgeordneten, welche gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt haben. Es gibt viele Orte im Bundestag mit Symbolcharakter und wir haben unsere Exkursion mit dem wohl bekanntesten beendet: Der Glaskuppel, das Symbol für Transparenz und Macht, welche vom Volke ausgeht.

Die Exkursion war ein voller Erfolg, da wir nicht nur eine lebhafte und informative Führung bekommen haben, sondern den Alltag eines Abgeordneten nachempfinden durften. So konnten wir selbst die Abgeordnetenarbeit anschaulich und spielerisch begreifen, und uns auch der Verantwortung in diesem Amt bewusst werden.

Richard Steinhorst

Zum Anfang