Aktuelle Seite: HomeBerichteBerichte 2014Europa zu Gast an der Carlo-Schmid-Oberschule

Europa zu Gast an der Carlo-Schmid-Oberschule

[12.10.2014 | Bericht Comenius]Comenius Berlin Gruppe

 

Vom 18.09. – 24.09.2014 empfingen wir im Rahmen unseres Comenius-Projektes unsere Partnerschulen aus Glasgow, Istanbul und Mérida. Das Comenius-Team bestehend aus Fr. Hillmann, Hr. Keller, Fr. Mathias, Fr. Neek, Fr. Rothe, Fr. Schroth und Fr. Weißert hatte zusammen mit Schülerinnen und Schülern der CSO für die Gäste ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.
 
Während die Gruppen aus Istanbul und Mérida schon am Donnerstag anreisten, traf die Schotten erst am Freitag ein. Die spanischen und türkischen Schüler nahmen bereits am Freitag mit ihren Gastschülerinnen und -schülern am Unterricht teil und die Lehrerinnen und Lehrer besichtigten die Schule in einem ausführlichen Rundgang.
Am Nachmittag ging es zum Potsdamer Platz,  wo sich Schüler/-innen und Lehrer/-innen die Ausstellung zum Mauerfall in den Potsdamer Arkaden anschauten. Abends trafen sich die Lehrer/-innen in einer netten Runde beim Oktoberfest im Brauhaus Spandau, bei dem selbst Bezirksbürgermeister Kleebank zufälligerweise besonders die  schottischen Gäste begrüßte, die nach ihrem Unabhängigkeitsreferendum am Tag zuvor weiterhin EU-Mitglieder bleiben.
Comenius Berlin Minigolf1Comenius Berlin Minigolf2Comenius Berlin Minigolf3Comenius Berlin Minigolf5
Das Wochenende begann mit Schwarzlicht-Minigolf im Görlitzer Park. In ländergemischten Teams wurde gegeneinander angetreten. Nach der sportlichen Anstrengung gab es ein gemeinsames Pizza-Essen. Den Sonntag verbrachten die Gastschüler dagegen in den deutschen Familien und machten ganz unterschiedliche Unternehmungen und Erfahrungen.
Comenius Berlin Workshop1Comenius Berlin Workshop2Comenius Berlin Workshop3Comenius Berlin Workshop5
Comenius Berlin Workshop6Comenius Berlin Workshop8Comenius Berlin Workshop12Comenius Berlin Workshop13
 
Den Workshop zu unserem Comenius-Projekt „Far away – yet so close“ führten wir am Montag durch. Die Schüler der vier Länder arbeiteten in Gruppen zu den Begriffen Freundschaft, Hoffnung, Respekt, Toleranz, Kooperation, Inklusion und Frieden und erstellten dazu Plakate. Zum Abschluss fand eine sehr gelungene Präsentation seitens der Schüler in englischer, spanischer, türkischer und deutscher Sprache statt. Nun müssen die Ergebnisse noch zusammengefasst werden. Aus ihnen soll dann ein europäischer Kalender entstehen.
Comenius Berlin Workshop16Comenius Berlin Workshop17Comenius Berlin Workshop18Comenius Berlin Workshop20
Comenius Berlin Workshop14Comenius Berlin Workshop22Comenius Berlin Workshop21Comenius Berlin Workshop23
 
Viel Arbeit macht bekanntlich hungrig und so trafen wir uns nach dem Workshop im Schulgarten beim Barbecue. Die Gasteltern hatten zu diesem Anlass für köstliche Salate und leckere Kuchen gesorgt. Oberstufenschüler des ersten Semesters hatten bereits den Grill im Schulgarten „angeworfen“ und Sitz- und Stehgelegenheiten für das Barbecue aufgebaut. Lediglich das Wetter wollte die perfekte Planung nicht unterstützen und so musste das Grillfest kurzfristig in einen Klassenraum umziehen.
Comenius Berlin Dienstag1Comenius Berlin Dienstag2Comenius Berlin Dienstag3Comenius Berlin Dienstag4
Comenius Berlin Reichstag1Comenius Berlin Reichstag2Comenius Berlin Reichstag3Comenius Berlin Reichstag4
 
Der Berlinaufenthalt endete mit einer gemeinsamen Besichtigung der Stadtmitte. Vom Hauptbahnhof aus flanierte die deutsche, spanische und türkische Gruppe zum Brandenburger Tor, um sich dort mit der schottischen Gruppe zu treffen. Die Schüler/-innen erhielten die Möglichkeit, sich in der Nähe des Brandenburger Tors umzusehen, Souvenirs zu kaufen oder das nahegelegene Holocaustmahnmal zu besuchen, bevor alle gemeinsam den Reichstag besuchten. In der mehrsprachigen Führung erfuhren die Schüler Wissenswertes über den Reichstag.
Comenius Berlin Schiffahrt2Comenius Berlin Schiffahrt1Comenius Berlin Schiffahrt5Comenius Berlin Schiffahrt4
Im Anschluss an die Führung spazierte die Gruppe zum Bahnhof Friedrichstraße,  von was aus nach einer kurzen Stärkung der letzte Tagesordnungspunkt startete: die Besichtigung der Innenstadt mit dem Schiff. Hier konnten alle kurz durchschnaufen und die Stadt noch einmal aus einer anderen Perspektive genießen.
Am Mittwoch hieß es dann schon wieder Abschied nehmen. Neue Freundschaften waren geschlossen worden, der Abschied fiel nicht leicht und es flossen zahlreiche Tränen.Aber im Februar und März 2015 stehen ja nun noch die Reisen nach Mérida und Istanbul an, so dass ein baldiges Wiedersehen gar nicht so fern ist.
 
 B. Rothe und S.Neek

 

Comeniuskonzept

Erster Comenius- Lehreraustausch

Erster Comenius-Austausch

Zweiter Comenius- Lehreraustausch

 

Zum Anfang