Aktuelle Seite: HomeBerichteBerichte 2014Austausch mit El Salvador: Wie global ist dein Teller?

Austausch mit El Salvador: Wie global ist dein Teller?

[05.03.2014 | Bericht Vorbereitung Austausch El Salvador 2014] Planung Plakat

Im Rahmen der seit 2006 bestehenden Schulpartnerschaft mit dem INCAS aus El Salvador wird im November 2014 erstmals eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus Mittelamerika zu uns nach Berlin kommen. Um die Begegnung zu planen und um eine Vielzahl von anderen Austauschprojekten kennenzulernen, fuhren im Februar (21.02. bis 23.02.) Vivian K. und Megan P. (zwei Schülerinnen der CSO) in den Thüringer Wald zu einer Planungskonferenz. Begleitet wurden sie hierbei von Maria Rojas Hernández von der NGO KATE e.V., die die Schulpartnerschaft mit Herzblut und Sachverstand betreut und organisiert.  

Planung BilderrahmenDen thematischen Schwerpunkt soll im Rahmen des Austauschs mit El Salvador in diesem Jahr das Themenfeld Ernährung und Globalisierung bilden. Die teilnehmenden Schüler/innen erarbeiten sich im Projekt eigenständig Wissen und bringen dabei ihre individuellen Perspektiven ein. Sie suchen nach Zusammenhängen zwischen den Bedingungen der Lebensmittelproduktion und des Handels sowie dem individuellen Ernährungsverhalten in den Ländern El Salvador und Deutschland.

Das ENSA-Programm, das den Austausch finanziell und pädagogisch unterstützt, hatte nach Tabarz in Thüringen geladen, um verschiedenen Austauschprojekten aus ganz Deutschland die Möglichkeit zu geben, sich vorzustellen und miteinander Erfahrungen auszutauschen. Planung Plakat2 Im Laufe des Wochenendes hatten die Schülerinnen so Zeit, eine Vielzahl von Begegnungsmöglichkeiten zwischen unterschiedlichen Ländern kennenzulernen, Bekanntschaften mit deren Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu knüpfen und ihr eigenes Projekt zu planen und vorzubereiten. Außerdem stellt ENSA dem Projekt in Johanna Scharf und Sergio Etchichury zwei Seminarleiter/innen mit großem Erfahrungsschatz zur Seite, die sowohl im Vorfeld als auch im November im Rahmen des Austauschs eng mit allen Beteiligten zusammenarbeiten werden. Planung Plakatherstellung

Nach den Osterferien wird Maria Rojas Hernández an der CSO eine AG anbieten, in deren Rahmen die gesammelten Anregungen und Ideen umgesetzt werden und es zur ersten Kontaktaufnahme der am Projekt beteiligten Schüler/innen untereinander kommen wird. 

Planung Reisegruppe CSOAn dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an:

…Megan und Vivian, dass sie ihre Freizeit geopfert haben, um an der Konferenz teilzunehmen und für ihre engagierte Mitarbeit.

…Maria für ihre Anregungen, Vorbereitungen und die herzliche Zusammenarbeit.

…Johanna und Sergio für die kompetente Begleitung und großartige Unterstützung. 

…sowie an ENSA für die Organisation und die anregenden Angebote.

 
MK
  
Zum Anfang