Aktuelle Seite: HomeBerichteBerichte 2013Der Weimarer Kulturexpress an der CSO

Der Weimarer Kulturexpress an der CSO

[10.01.2013 | Berichte 2013]Während der Diskussion

Anfang Januar besuchte uns der Weimarer Kulturexpress  mit seiner Produktion "Sprich mit mir!". Verschiedene Jahrgänge der Carlo-Schmid-Oberschule besuchten das Stück über Internetsucht. Lesen Sie hier den Bericht einer Schülerin:

 

Die SchauspielerWir sahen am 10.01.2013 das Stück "Sprich mit mir!" in der Aula der CSO. Es waren Schüler aus verschiedenen Klassenstufen dabei. In dem Stück ging es um die Internetsucht einer Schülerin.

Zu Beginn des Theaterstücks zog eine Mutter mit ihrer Tochter Jule um. Jule gefiel es in der neuen Stadt und der neuen Schule überhaupt nicht. Außerdem wurde sie von ihren Mitschülern gemobbt. Dann schenkte ihr ihre Mutter zum Geburtstag einen Laptop In der Aula der CSOund daraufhin war Jule nur noch mit ihrer alten Freundin Elli im Internet, um dort ein Onlinerollenspiel zu spielen.

Dadurch vernachlässigte sie die Schule und nahm ihre Mutter und die Welt um sich herum nicht mehr wahr. Schließlich hatte sie psychische Störungen und lief vor ein Auto. Sie lag zwei Monate im Krankenhaus und lebte danach bei ihrem Vater auf dem Land ohne technische Geräte.

Schüler während der DiskussionNach dem Theaterstück diskutierten wir noch mit den beiden Schauspielerinnen des Weimarer Kulturexpress´, Sonja Martens und Andrea Feuchtberger, z.B. über den Titel des Stückes außerdem durften wir ihnen Fragen stellen.

Mir persönlich gefiel das Stück, weil es zeigt, was passieren kann, wenn man abhängig wird und wie seltsam man sich dann benimmt.

Sarah Brühl (7.13)

 

 

Zum Anfang